Blitz Erwachsene Blitz Jugend Verein

Blitzturniere November

Die Jugendlichen des Schachklubs Gernsheim spielten am Nachmittag des 3. Novembers in 2 Gruppen das Monatsblitz aus. In beiden Gruppen – in Gruppe A spielten die Jugendlichen mit mindestens 1000 DWZ, in Gruppe B diejenigen mit weniger als 1000 DWZ. – spielten jeweils 6 Teilnehmer mit. Gruppe A spielte mit Hin- und Rückrunde, am Ende lagen Tobias Müller und Calvin Wenzel mit jeweils 8 Punkten aus 10 Partien an der Spitze, gefolgt von Tobias Kühner, der 6 Punkte holte, und Henrik Rothermel (4,5 Punkte).

Gruppe B wurde einrundig ausgetragen. Souveräner Sieger dieses Turniers war Jakob Woll, der alle 5 Partien gewann. Sein größter Konkurrent war mit 4 Punkten Erik Werner.

Am selben Abend trafen sich 14 Spieler zum Erwachsenen-Blitzturnier, und dieses sollte an der Spitze richtig spannend verlaufen: Vor der letzten Runde trennten die ersten 8 Teilnehmer gerade mal 2 Punkte: An der Spitze standen mit jeweils 9 Punkten Tim Rothermel und Uwe Schupp, gefolgt von einem Quartett (Maximilian Müller, Robert Mazurek, Kevin Mao und Anne Lukas) mit jeweils 8 Punkten und einem Duo (Matthias Kürschner und Jens Will) mit jeweils 7 Punkten. Robert Mazurek spielte in der letzten Runde gegen Anne Lukas, Maximilian Müller gegen Matthias Kürschner, Tim Rothermel gegen Jens Will, Kevin Mao gegen Kira Weitzmann und Uwe Schupp gegen Tobias Kühner. Uwe Schupp konnte seinen Angstgegner diesmal bezwingen und profitierte davon, dass Tim Rothermel gegen Jens Will unterlag. Robert Mazurek gewann das direkte Verfolgerduell gegen Anne Lukas, Maximilian Müller konnte sich gegen Matthias Kürschner durchsetzen, ebenso Kevin Mao gegen Kira Weitzmann. Hinter Turniersieger Uwe Schupp (10 Punkte aus 13 Partien) belegten damit Maximilian Müller, Robert Mazurek, Kevon Mao und Tim Rothermel mit jeweils 9 Punkten Platz 2, gefolgt von Anne Lukas (8), Jens Will (7,5), Matthias Kürschner (7), Markus Wilke und Martin Wasserrab (6,5).

Größter „Favoritenschreck“ – in dieser Wertung werden diejenigen Punkte gezählt die gegen vor einem in der Tabelle liegende Konkurrenten erzielt wurden – war Jens Will, der nicht weniger als 4 seiner 7,5 Punkte gegen vor ihm liegende Spieler holte. Markus Wilke holte alt Zweitbester dieser Wertung 3 Punkte als Favoritenschreck.

Spannend ist es noch in der Jahreswertung bei den Erwachsenen: Maximilian Müller führt diese mit 612,5 Punkten aus 7 gewerteten Turnieren vor Robert Mazurek, der in 8 gewerteten Turnieren 611,6 Punkte sammelte.

Tabellen:

Jahreswertung Erwachsene: JWBLITZ2017

Jahreswertung Favoritenschreck: JWFAVSCHRECK2017

Jahreswertung Jugend A: JWJUGEND-A

Jahreswertung Jugend B: JWJUGEND-B

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Blitzturniere November

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.