Verein

Weihnachtsblitzturnier – Uwe trotz dem Glühwein

How, how, how…draus vom Walde kam er her…na ja, ganz so schlimm war es nicht. Markus Wilke kam wie immer und brachte den vorangekündigten Glühwein mit und sorgte für die erste weihnachtliche Stimmung. Der Würstchenkocher musste als Glühweinerhitzer herhalten und der weihnachtliche Duft verbreite sich schnell im Klubraum. Ein weiteres Highlight hatte Tobi parat. Bereits im September zum Crépemeister beim Tag der Vereine gekürt, wagte er sich diesmal an die Weihnachtsplätzchen heran. Bereits im letzten Drittel des Turnieres waren keine mehr da. Wow, die waren echt lecker. Der Glühwein sorgte natürlich für beste Stimmung, auch wenn dadurch einige Schachsinne in Mitleidenschaft gezogen wurden, machte es allen sehr viel Spaß. Uwe (9,5) gewann das erste Weihnachtsbitzturnier vor Robert (8,5) und Maxi 7,5). Alle weiteren Platzierungen entnehmt ihr der Tabelle.  Der Abend wurde noch mit einigen Tandempartien abgerundet, bevor man sich ins Weihnachtsfest verabschiedete. Der Tenor war am Ende eindeutig – das Turnier soll auf jeden Fall wieder sattfinden. 😉

Kreuztabelle

Print Friendly, PDF & Email