1. Mannschaft Mannschaften

Wichtiger Erfolg in der Oberliga

An diesem Wochenende stand die nächste Doppelrunde in der Oberliga für unsere Erste an. Für viele war insbesondere der gestrige Samstag ein Highlight, schließlich ging es gegen die ukrainische Länderauswahl – auch Bad Emsthal genannt. Hierbei mussten wir – wie schon am letzten Doppelspieltag – wieder einmal feststellen, dass die Mörlenbacher – so nett sie auch sind – ein schwieriger Reisepartner sind. Denn aufgrund der Stärke von Mörlenbach treten die Gegner an den Doppelspieltagen immer sehr stark an, um gegen Mörlenbach bestehen zu können. Wir kommen dann als Kollateralschaden leider auf der Strecke…

Bad Emsthal trat gegen uns an mit 1 GM, 4 IMs, und 2 FMs. Unser vor dem Mannschaftskampf ausgegeben Ziel waren 2 Brettpunkte und selbst die waren nach der starken Aufstellung der Gegner doch arg in Gefahr.

Insgesamt 4 Remis konnten wir sammeln – Endstand 2 – 6 – Ziel erreicht. Tatsächlich wäre sogar noch etwas mehr drin gewesen. Robert hatte in einem remisigen Turmendspiel die Varianten vertauscht und daher seine klasse Partie leider nicht mit einem Remis gekrönt. Tom und ich hatten beide ein wohl gewonnenes Endspiel am Ende doch nicht gewinnen können, so dass wir uns beide mit einem Remis zufrieden geben mussten.

Ebenfalls Remis steuerten Frank und (nach hartem Kampf) auch Emery bei.

Wichtiger war das Duell am heutigen Tage gegen Marburg – schließlich stand Marburg vor der 7. Runde ebenfalls mit 4 Mannschaftspunkten im unteren Bereich der Tabelle und war ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt.

Am Ende konnten wir uns mit 4,5 – 3,5 durchsetzen. Wie knapp es war, sieht man daran, dass wir kurz nach der Zeitnotphase mit 4,5 – 0,5 führten, die restlichen Partien dann jedoch alle verloren gingen. Gerade in der Zeitnotphase musste Frank die richtigen Züge, um seine starke Partie auch zu einem Sieg umzumünzen – und Uwe musste eine in der Endphase chaotische Stellung irgendwie am Leben halten. Beide konnten ihre Partien gewinnen und sorgten damit für den insgesamt verdienten Mannschaftserfolgt. Weitere souveräne Punkte steuerten Emery und ich hinzu, gemeinsam mit Holgers Remis war der Mannschaftssieg damit unter Dach und Fach.

Verdient war der Erfolg, weil mit Robert, Franco und Tom drei eher knappe und unglückliche Niederlagen zu verkraften waren. Robert hatte in der Eröffnung wohl die falsche Entscheidung getroffen und kam so in ein ungleichfarbiges Endspiel mit Minusbauer, was vermutlich zu halten war. Tom hatte ein remisiges Endspiel – und (ich glaube immer noch zum ersten Mal 😉 ), tatsächlich mal ein Endspiel verloren. Franco hingegen hatte einen schönen Angriff mit viel RIsiko gespielt, wurde jedoch leider am Ende nicht belohnt. Bei allen wäre vielleicht auch mehr drin gewesen.

Mit dem Sieg haben wir weiterhin 4 Teams hinter uns gelassen. Da maximal 2 Teams absteigen werden, dürfte der Sieg schon mehr als die halbe Miete für den Klassenerhalt gewesen sein.

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Wichtiger Erfolg in der Oberliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.