Jugendschach

Bericht vom Youth Classic 2019 in Bad Soden

Bericht von Grit Fischer:

Vom SK Gernsheim nahmen Nico Hafner, Juliane Fischer, Christopher Melchior und Jannik Sander am Youth Classic 2019 in Bad Soden teil.

Nico startete beim „Kids Open“ (U10) und schlug sich super. Er gewann 5 seiner 9 Partien und ist auf Anhieb mit einer DWZ von 1017 eingestiegen. Stark!

Die Ergebnisse findet ihr hier: http://yc.chess-open.net/2019/yc_ki_09.htm

Juliane und Christopher mussten beim „Youth Open“ (U14) ran. Beide erzielten ebenfalls 5 Punkte aus 9 Partien. Juliane hatte in der Mitte vom Turnier einen kleinen Durchhänger, Christopher verlor die 3. Runde unerwartet. Deshalb wurden sie dann nach unten gelost und bekamen etwas DZW-schwächere Gegner zugelost, obwohl diese gar nicht so schwach wie ihre Zahl gespielt haben. Auf jeden Fall war es von beiden kein schlechtes Turnier, aber sie haben ein paar DWZ-Punkte verloren. Für Juliane hätte man die 3. Partie am Tag getrost streichen können, da war sie immer schon platt gewesen. Christopher hingegen hat die letzte Partie immer gewonnen. So unterschiedlich ist das halt.

Die Ergebnisse findet ihr hier: http://yc.chess-open.net/2019/yc_yo_09.htm

Jannik war unser Vertreter im „Juniors Open“ (U18).

Seine Gruppe war von der DWZ-Stärke zweigeteilt. Entweder hatte jemand unter 1300 DWZ, manche waren sogar deutlich unter der 1000er DWZ-Marke oder es ging bei knapp 1900 DWZ bis über 2200 nach oben. Jannik gewann alle seine „Musspartien“ bis auf ein Remis, dass er gegen Laura Koch abgab, dafür konnte er ein Remis gegen einen 2000er (Ioannis Papadopoulos) erzielen! Mit 4 Punkten aus 9 Runden gab es ein sattes DWZ-Plus für ihn.

Die Ergebnisse findet ihr hier: http://yc.chess-open.net/2019/yc_ju_09.htm

 

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Bericht vom Youth Classic 2019 in Bad Soden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.