Jugendschach

U10- und Blitzmannschaftsmeisterschaften in Gernsheim/Allmendfeld am 21.09.2019

Ein Bericht von Grit Fischer:

Am Samstag, dem 21. September 2019, fanden in der Bürgerhalle Allmendfeld die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften der U10 sowie die Hessischen Blitzmannschaftsmeisterschaften der U10(w) bis U18(w) statt.
Die Hessische Mannschaftsmeisterschaft der U10 war das Qualifikationsturnier, um einen der 2 Startplätze für die Deutsche Vereinsmeisterschaft der U10 zu erreichen.
In unserer U10-Mannschaft spielten Luca-Maurice Birkholz, Nico Hafner, Maximilian Lukl und Lukas Hielscher. Sie schlugen sich sehr gut. In der letzten Runde ging es für sie noch um Platz 2. Dazu mussten sie allerdings die Jungs vom SK Marburg schlagen. Das war natürlich schwierig und klappte auch nicht, dennoch konnten sie am Ende einen guten 8. Platz belegen. Insgesamt ging es in diesem Turnier sehr eng zu. Zwischen Platz 3 und dem geteilten 8. Platz entschied ein (!) Mannschaftspunkt und 4,5 Brettpunkte nach 7 Runden. Gewonnen hat Makkabi Frankfurt vor dem SK Marburg.
Im Blitz belegte unsere Mannschaft Platz 4. Auch ein sehr gutes Ergebnis! Gewonnen hat hier wiederum Makkabi Frankfurt vor dem SK Bad Homburg 1. Glückwunsch!

Im Blitz bei den Größeren (U12 bis U18) nahmen 11 Mannschaften teil. Es wurde doppelrundig ein gemeinsames Turnier gespielt, so hatte jede Mannschaft 20 Runden an Blitzpartien zu spielen und 2 Freirunden.
Der SK Gernsheim stellte eine U14-Mannschaft. Lukas Schupp, Christopher Melchior, Juliane Fischer und Leonard Semmler spielten an den 4 Brettern. Blöd war, dass Jannik Sander kein U16 oder U18-Team hatte, um auch mitzuspielen. Gehört er doch zu den aktivsten Blitzern bei den Jugendlichen und führt derzeit die Blitzwertung bei ihnen an.
An der Spitze dominierten die U18 Jungs vom SK Langen und Caissa Kassel. Unseren Spielern war anzumerken, dass sie am Vormittag deutlich erfolgreicher spielten als in der Rückrunde. In der Hinrunde holten sie 7 ihrer insgesamt 11 Mannschaftspunkte. Am Ende belegten sie den 3. Platz in der U14. Die Mitkonkurrenten in der U14 aus Langen und Darmstadt hatten am Ende 13 Mannschaftspunkte und 2 bzw. 4 Brettpunkte mehr. Das ist nach so vielen Partien sicherlich nur ein hauchdünner Rückstand. Ich bin sicher, dass jeder unserer Spieler bestimmt mindestens einen richtig coolen Sieg gelandet hat. Auf jeden Fall waren sie voll dabei und haben immer stark gekämpft. Glückwunsch!

Gegen 15 Uhr wurde dann die Siegerehrung von Simon Martin Claus für die U12 bis U18 und für die U10 von Justus Kempfer durchgeführt. Zusätzlich zu Urkunden und Pokalen gab es jede Menge an Sachpreisen aus denen jede/r Spieler/in sich einen Preis aussuchen konnte. Die Hessische Schachjugend hat sich wirklich nicht „lumpen“ lassen. Dankeschön!

Um dieses Turnier durchzuführen, packten viele vom SK mit an, um aufzubauen, abzubauen und alle Gäste zu bewirten. Das Wetter spielte ebenfalls toll mit. Es war wunderbar sonnig und warm und die Außenanlagen, mit Spiel- und Bolzplatz wurden reichlich genutzt.

Weitere Infos findet ihr hier:

Ergebnisse U10
Ergebnisse U10 Blitz
Ergebnisse U12 bis U18

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “U10- und Blitzmannschaftsmeisterschaften in Gernsheim/Allmendfeld am 21.09.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.