Verein

ZL 2019

Auch in diesem Jahr hat unser Verein mit vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an den Hessischen Schachmeisterschaften in Bad Homburg teilgenommen. Hierbei haben sich unsere Spieler alle ganz gut geschlagen, und manche sogar sehr gut. Den Bericht der U10er hat Uwe bereits vorgelegt. Über den Zeitraum der U12-U18er berichtet Tobias Müller:

Unsere jüngsten beiden Juliane und Lukas haben in der U12 gespielt. Juliane hatte einige gute Partien, hat aber leider in einigen wichtigen Momenten von Partien kleinere Fehler gemacht und verloren. Oft hat nur ein Quäntchen Glück gefehlt. Juliane kam auf 4/9 Punkten. Lukas startete sehr gut in das Turnier und spielte mit starkem Angriffsspiel gut auf. Gegen Ende des Turniers hatte ich so ein wenig das Gefühl, dass Lukas ein wenig erschöpft war von den vielen Partien und dem umfangreichen Freizeitprogramm, denn er spielte weniger auf Gewinn, wodurch er am Ende auf immer noch gute 5,5/9 Punkten kam.

In der U14w-18w hatten wir zwei Teilnehmerinnen. Zum einen Vanessa, welche solide mit 3/7 im Mittelfeld landete, und Mai Linh, welche viel Ehrgeiz an den Tag brachte, allerdings das ein oder andere Mal daneben griff, und dann auch noch mit der Gegnerlosung Pech hatte, und auf immerhin 4/7 Punkten kam.

Im U18 Open hatten wir dieses Mal nur zwei Teilnehmer, die beide ein für sie gutes Turnier gespielt haben. Leider haben die beiden sich manchmal entweder für zu passives oder zu schnelle Opfer entschieden. Ich denke aber, dass die beiden, also Jannik und Christopher nur noch ein wenig mehr Erfahrung brauchen, um ein gutes Gleichgewicht zu finden. Alles in allem haben sie aber nicht schlecht gepunktet und so hat Christopher gute 3/7 und Jannik gute 4/7 Punkte geholt.

Nun zu unseren letzten zwei Teilnehmern,welche als Hoffnungsträger für sehr gute Platzierungen für Gernsheim an den Start gegangen sind. In der U16 war dies Calvin, welcher schon früh im Turnier viele Punkte liegen ließ, und somit um das Rennen auf das Treppchen keine guten Chancen mehr hatte und am Ende auf 4/7 Punkten kam. Doch er hat gegen alle Erwartungen den Blitzmeister- Titel der U16 holen können, und somit den ersten Gernsheimer Pokal holen können (Anm. Kevin: Es zahlt sich aus, allen während der Woche Ampel und Bongcloud zu zeigen. Wenn das alle nachspielen, gewinnt natürlich Calvin :D). Herzlichen Glückwunsch an ihn für diese beeindruckende Leistung. Unser letzter Teilnehmer, Tobi K., war der Topfavorit für Gernsheimer in der U 18, da er nicht nur durch starke Ergebnisse aus der Vergangenheit auffiel, sondern auch an eins gesetzt war. Er hatte ein sehr spannendes und knappes Turnier, bei dem er letztendlich am Schluss etwas unglücklich mit 5/7 hinter dem aus Wiesbaden stammenden Marcel Knödler, „nur“ den zweiten Platz belegte. Dennoch ein großes Lob an Tobi K., der sehr starke Partien spielte, und am Schluss nur ganz knapp scheiterte.

Bericht Tobias Müller

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “ZL 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.