Externe Turniere

Mädchen Grand Prix in Büdingen (7. bis 9.9.2018)

Ein Bericht von Juliane Fischer:

Am Freitag, dem 07.09.2018, fuhren ich und meine Mama, nach Büdingen zu einem Schachtunier. Ich war für die Gruppe U10+U12W gemeldet.

Auf dem Weg dorthin hatten wir viel Stau. Ich kreuzte im Auto meine Arme vor der Brust und sagte: Müssen wir immer so viel Stau haben?“

Als wir in Büdingen ankamen, führte uns unser Navi in die total falsche Straße. Also stiegen wir aus und gingen zu Fuß weiter. Es ging mitten durch den Wald.

Nach etwa 900 Metern, waren wir endlich da. Dort saßen die anderen Mädchen und mitgereiste Eltern schon beim Abendessen. Wir setzten uns zu ihnen und aßen auch zu Abend.

Dann bezog meine Mama mein Bett und ich schaute mich in der Jugendherberge ein bisschen um.

In meinem Zimmer waren (zum Glück) nur nette und liebe Mädchen.

Danach begann auch schon die erste Runde. In der ersten Runde spielte ich gegen Rebecca. Sie hatte noch keine DWZ. Diese Runde konnte ich leicht gewinnen.

Nach der Runde musste ich mich leider von meiner Mama verabschieden. „Tschüss!“, rief ich ihr hinterher.

Jetzt fing ich an, mein Namensschild zu dekorieren und zu bemalen. Um  21 Uhr ging ich ins Bett.

Am Samstagmorgen, gab es erstmal Frühstück. Ich machte mir ein leckeres Müsli und ein Brötchen.

Endlich war die nächste Auslosung da. Ich war gespannt gegen wen ich gleich spielte. Ich suchte mich in der Tabelle und stellte fest, dass ich gegen Rebeccas Schwester spielte. Diese Runde meisterte ich mit Bravour. Ich war die Erste, die mit ihrer Partie fertig war.

Vor dem Mittagessen bastelte und spielte ich noch ein bisschen. Dann aßen wir zu Mittag.

Anschließend saß ich am Tisch und steckte für meinen Papa ein Bügelperlenbild. Denn Morgen hatte er Geburtstag. Danach aß ich ein Eis.

In der 3. Runde musste ich gegen die Favoritin spielen!

Vor dieser Partie war ich sehr aufgeregt. Leider verlor ich sie durch einen Eröffnungsfehler. Ich machte mir nichts daraus.

Um 16 Uhr begann ein Tandemtunier. Ich spielte mit Merle in einem Team. Wir holten 6 von 10 Punkten. Es hat uns riesig Spaß gemacht!!!

Um 18 Uhr gab es Abendessen.

Leider habe ich vergessen, dass es einen Karaoke Abend gab. Ich war auf meinem Zimmer. Als ich rüber ging, um zu schauen was die anderen so machten, sah ich,  dass  sie mit Sing-Star sangen. Nach einer halben Stunde mussten wir leider schon ins Bett. Denn es war bereits 21:30 Uhr.

Am nächsten Tag spielten wir noch 2 Runden. Ich habe beide gewonnen!

Später kamen dann meine Eltern. Es war schön, sie wieder zu sehen.

Als dann die Siegerehrung anfing, war ich aufgeregt. Als ich hörte, dass ich mit 4 aus 5 Punkten Zweite wurde, war ich sehr glücklich!!!

Das war ein super tolles Schachtunier!!!!!!!!!!

Weitere Infos findet ihr auf der Seite der HSJ!

Print Friendly, PDF & Email

0 Kommentare zu “Mädchen Grand Prix in Büdingen (7. bis 9.9.2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.