1. Mannschaft Mannschaften

Überraschungssieg der Ersten gegen Neuberg!

Das Duell unserer Ersten gegen die Schachfreunde aus Neuberg in der Oberliga war mit Spannung erwartet worden, schließlich starten mit dem Ehepaar WGM Melanie und IM Nikolas Lubbe zwei in der Schachwelt nicht ganz Unbekannte für die Neuberger. Allzu viel rechneten wir uns nicht aus, mit zwei/zweieinhalb Brettpunkten hätten wir uns wahrscheinlich vor dem Spieltag gegen den Aufstiegsaspiranten aus Neuberg zufrieden gegeben. Hinzu kam, dass wir mit Martin und Tom auf zwei Spieler verzichten mussten und heute morgen dann auch noch Peter krankheitsbedingt absagen musste.

Tatsächlich kam jedoch alles anders – und tatsächlich entwickelte sich ein von Beginn an aussichtsreicher Mannschaftskampf.

Insbesondere Robert und Franco konnten sich früh Vorteile erspielen. Franco hatte es mit unserem alten Bekannten Frank Drill zu tun und wie so oft suchte Frank den Erfolgt mit einem aggressiven KÖnigsangriff gepaart mit einem Figuropfer, welches Franco nach kurzer Überlegung einfach annahm und sich erst einmal über eine Mehrfigur freute. Robert hingegen war – nach intensiver Vorbereitung mit mir bei der Neujahrsfeier 😉 – („huch, ich habe morgen Weiß!!) in eine ihm sehr bekannte Variante gekommen und fuhr tatsächlich in einer klasse Partie völlig ungefährdet einen vollen Punkt ein. Starke Partie!

Weniger gut lief es für unsere Mittelachse, die allerdings auch durch den kurzfristigen Ausfall von Peter (gute Besserung) ihre Vorbereitung nicht mehr spielen konnten. Während Frank W. früh mit Schwarz die Initiative übernommen hatte, schien Frank R. von Beginn an eher in eine etwas passivere Rolle gedrängt zu werden. Beide verloren am Ende, wobei vor allem bei Frank W. vom Gefühl her mehr drin gewesen wäre, offenbar gab es aber leider keine konkrete Variante, um den optischen Vorteil umzusetzen.

Obwohl wir damit mit 1,5 – 2,5 hinten lagen, sah es weiterhin gut aus. Emery hatte in einer für ihn sehr typischen Stellung einen schönen Angriff auf den König entwickelt, der letztlich den Gegner zwang, einen Bauern zu geben, um den Druck etwas abzuschwächen. Nach der Zeitnotphase stand Emery mit einigen Mehrbauern da und fuhr damit seinen ersten Saisonsieg ein 🙂

Kurz darauf endete meine Partie an Brett 1 mit einem Remis. Nach der Eröffnung stand ich etwas unter Druck und musste versuchen, meine Bauernstruktur zusammenzuhalten. Nachdem ich allerdings die Struktur auflösen konnte, driftete die Partie dann Richtung Remis. Am Ende konnte ich durch eine Fehler noch einen Bauern gewinnen, da mir allerdings die Ideen ausgingen, war ein Remis dann auch in Ordnung.

Beim Zwischenstand von 2,5 – 2,5 war das große Zittern angesagt, ob es dieses Mal wirklich zu einem Sieg reichen sollte, nachdem wir in dieser Saison schon viele Kämpfe wieder weggeworfen hatten. Doch dieses Mal waren die Partien doch arg klar. Franco verwertete seine Mehrfigur im Endspiel sehr stark und brachte und in Front.

Den entscheidenden Punkt steuerte Uwe bei, der nach einem etwas unglücklichen Ausgang seiner letzten Partie in der Ersten dieses Mal eine einwandfreie und starke Partie ablieferte und seinen 2-Bauern-Vorsprung im Endspiel sicher verwertete.

Jens machte mit seinem Remis den sensationellen und völlig unerwarteten 5 – 3 Sieg perfekt. Die Partie war nach meiner Einschätzung immer in der Remisbreite, keiner konnte so richtige Vorteile erspielen.

Durch das 5 – 3 haben wir den letzten Tabellenplatz verlassen und stehen sogar auf Rang 8!! Allerdings ist alles sehr eng beieinander, die Chancen, die KLasse zu halten, ist durch den heutigen Coup jedoch deutlich gestiegen.

Hier geht’s zur Tabelle.

 

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar zu “Überraschungssieg der Ersten gegen Neuberg!

  1. Meinen Glückwunsch an euch! Es war auch für den geneigten Zuschauer sehr spannend zu kiebitzen.

    Weiterhin viel Erfolg beim Ziel Klassenerhalt!

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.