Verein

Blitzturniere Dezember

Die Jugendlichen des Schachklubs Gernsheim spielten am Nachmittag des 1. Dezembers ihr Blitzturnier in einem Turnier aus. 8 Jugendliche nahmen daran teil und Tobias Müller war der souveräne Turniersieger mit 7 Punkten aus den 7 Partien. Calvin Wenzel verlor das direkte Duell mit Tobias, gewann jedoch alle anderen Partien und damit Platz 2 in dem Turnier. Lukas Schupp und Jakob Woll erreichten jeweils 4 Punkte und waren damit beste B-Jugendliche, d.h. die besten mit einer DWZ unter 1000. Jakob Woll gewann die Jahreswertung der B-Turnierserie mit 46 Punkten aus 6 Turnieren vor Christopher Melchior (37 Punkte aus 7 Turnieren) und Lukas Schupp (29 Punkte aus 5 Turnieren). Die A-Turnierserie wurde mit 84 Punkten aus 9 gewerteten Turnieren von Tobias Müller gewonnen. Calvin Wenzel (62 Punkte) und Tobias Kühner (53 Punkte) belegten die Plätze 2 und 3, beide brachten 6 Turniere in die Wertung.

Am Abend des 1. Dezembers fand auch das Turnier der Erwachsenen statt, 12 Spieler nahmen daran teil. Da Maximilian Müller nicht teilnahm, hatte Robert Mazurek die Chance, Platz 1 zu erreichen, wozu in diesem Turnier 57,6 Jahreswertungspunkten reichen sollten. Mit 9 Punkten aus 11 Partien kam er auf den 2. Platz und heimste 91,8 Punkte für die Jahreswertung ein. Sieger des Turniers war Matthias Kürschner aus Langen. Er verlor nur gegen seinen Teamkollegen Tim Rothermel und kam so auf 10 Punkte. Kevin Mao belegte mit 8 Punkten Platz 3. Tim Rothermel und Uwe Schupp teilten sich mit jeweils 6 Punkten Platz 4 vor Jens Will und Markus Wilke, die jeweils 5,5 Punkte – und damit 50% – erreichten. Größte „Favoritenschrecks“ waren mit jeweils 2 Favoritenschreckpunkten Manon Müller, Michael Krinke und Anne Lukas.

Die Jahreswertung gewann – wie schon oben angedeutet – Robert Mazurek mit 646,8 Punkten aus 8 gewerteten Turnieren, vor Maximilian Müller, der in 7 Turnieren 612,5 Punkte erspielte. Platz 3 erreichte mit 519,0 Punkten aus 8 gewerteten Turnieren die beste Dame, Anne Lukas, gefolgt von Jens Will, der in 8 Turnieren 503,3 Punkte holte.

Größter Favoritenschreck – gewertet werden hier Punkte, die gegen vor einem in der Tabelle liegende Gegner geholt wurden – war Manon Müller, sie holte 11,25 Punkte aus 8 gewerteten Turnieren. Jeweils 9,5 Favoritenschreckpunkte gewannen Calvin Wenzel (5 Turniere), Markus Wilke (7 Turniere) und Jens Will (8 Turniere).

Fleißigste Blitzer waren bei den Erwachsenen Anne Lukas mit 10 Turnieren, sowie Robert Mazurek und Manon Müller mit jeweils 9 Turnieren. Bei den Jugendlichen war Tobias Müller fleißigster Blitzer. Er versäumte nur das August-Blitzturnier.

Tabellen:

Jahreswertung Erwachsene: MoBlitz2017

Jahreswertung Favoritenschreck: JWFAVSCHRECK2017

Jahreswertung Jugend A: JWJUGEND-A

Jahreswertung Jugend B: JWJUGEND-B

Print Friendly, PDF & Email