Verein

Hier lacht der Betrachter

Neulich im SK:

Ein Anwesender wundert sich am Freitag nachmittag über die grosse Anzahl von Kindern und Jugendlichen und fragt daraufhin einen Verantwortlichen: ‚Sag mal, wieso boomt der SK zur Zeit denn so? Einfach nur wegen guter Vereinsarbeit?‘.

Bevor der Präsident klärend einschreiten kann, meint Robin: ‚Nee, liegt einfach nur an den geburtenstarken Jahrgängen!.

Aha!

Und vom letzten Mannschaftskampf der Dritten erreicht uns folgender Schnappschuss:

Mist: neue Brille - und trotzdem falsch aufgebaut?!
Mist: neue Brille – und trotzdem falsch aufgebaut?!
Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Hier lacht der Betrachter

  1. hallo, nein, nein,
    bei einer Brille für die Nähe, sollte man seine Figuren nicht so weit wegstellen und einstellsicher platzieren, so erspart man sich den dauernden Brillenwechsel. Die Fernbrille hatte ich übrigens neben dem Putztuch gar nicht dabei ; dies nur zum Verständnis der strategischen Ausrichtung. Der Gegner hatte dies übrigens auch bemerkt und nahm dann später, nachdem er merkte, dass ich kaum über meine dritte Linie wollte ( konnte) , erleichtert das Remis Angebot an.

  2. Ich finde, das hat was von chess960. Wird man in Zukunft bestimmt häufiger sehen… Mischa ist einfach seiner Zeit voraus 😉

Kommentare sind geschlossen.