Vereinsmeisterschaft Jugend

Tobi Kühner wird souverän Jugendvereinsmeister 2016!

Am ersten Oktoberwochende fand die Vereinsjugendmeisterschaft des SK mit 8 Teilnehmern statt. Gespielt wurde ein 5-rundiges Turnier mit Langpartien (40 Züge in 2h und 30min für den Rest der Partie), wobei es zwei Wertungskategorien gab, nämlich eine für DWZ über und eine für DWZ unter 1000. Unsere beiden Neuzugänge Tobi K. und Calvin gingen als Favoriten ins Rennen, während Mai Linh und Simon Außenseiterchancen besaßen. In der DWZ-Gruppe sub-1000 waren Lukas und Christopher favorisiert vor unseren beiden Neuzugängen Jana und Paula.

Calvin wird das Turnier wohl schnell abhaken wollen

Die erste Runde ging am Freitagabend ohne Überraschungen zu Ende, wobei es dennoch einige knappe Partien gab, insbesondere im Duell der Riedstädter zwischen Tobi und Lukas.

Mai Linh holt etwas überraschend Platz 2

Auch in der zweiten Runde am Samstag früh setzten sich die DWZ Favoriten jeweils durch, so dass es in Runde 3 zum Favoritenduell zwischen Tobi und Calvin kam, welches der Erstgenannte für sich entschied. Während Mai Linh gegen Lukas und Simon gegen Christopher gewann konnte Jana gegen Paula Ihren ersten Punkt holen.

Jana - die Entdeckung des Turniers.
Jana – die Entdeckung des Turniers.

Aufgrund allgemein kraftsparender Zeiteinteilung (hehe!) fand die eigentlich für Sonntag früh geplante 4. Runde dann doch bereits am Samstag statt. Hier gelang Mai Linh gegen Tobi ein schönes Remis, auch wenn dieses wohl nicht völlig ausgekämpft war. Die noch größere Überraschung gelang allerdings Simon, der Calvin nach dessen Figureneinsteller ohne große Probleme schlug. Auch der noch DWZ-losen Paula gelang gegen Christopher ein schöner und überraschender Sieg.

 

Martin und Tobi gewinnen knapp im Quadro-Schach gegen Christopher und Lukas
Martin und Tobi gewinnen knapp im Quadro-Schach gegen Christopher und Lukas

Vor der abschließenden Sonntagsrunde lag also wie erwartet Tobi vorne (3,5 aus 4) vor Simon (3) gefolgt von Mai Linh (2,5), Calvin und Lukas (beide 2), während Jana, Paula und Christopher jeweils 1 Punkt aufwiesen.

Simon mit gutem Turnier
Simon mit gutem Turnier

In Runde 5 gab sich Tobi dann gegen Paula keine Blöße und wurde damit souverän mit 4,5 aus 5 Jugendvereinsmeister inkl. Mini-DWZ Plus. Herzlichen Glückwunsch! Im Duell um Platz 2 standen sich Simon und Mai Linh gegenüber. Nach einigem Lavieren im Mittelspiel konnte Mai Linh den entscheidenden Haken beim Königsangriff setzen und einer von zwei Simonschen Türmen stand auf einmal neben dem Brett.

Runde 5 beginnt - und (fast) alle sind da.
Runde 5 beginnt – und (fast) alle sind da.

Im Duell der besten sub-1000er gewann Lukas knapp nach Buchholz vor Christopher, und das obwohl dieser Lukas in einer scharfen Partie zerlegen konnte. Christopher bleibt der Trost von etwa 70 DWZ Plus. Auch hier herzlichen Glückwunsch!

Lukas gewinnt die Kategorie <1000 DWZ, verliert aber gegen den…
Christopher zuletzt in guter Form!
…Christopher, bei dem die Formkurve zuletzt steil nach oben ging!

Die Beinahe-Sensation des gesamten Turniers wäre um ein Haar Jana gegen Calvin gelungen. Jana, die erst seit vier Monaten Schach spielt und noch keine DWZ erspielt hat, hatte ausgangs der Eröffnung eine Figur gewonnen, den direkten Schlag gegen Calvins König aber verpasst, trotz großer Chancen. Nach und nach konnte Calvin zumindest ein Paar Bauern auf dem Weg ins Endspiel einsammeln. In der Diagrammstellung erscheint die weiße Lage bereits schwierig, denn der Springer muss ja den a-Bauern bewachen während der weiße König wohl auf dem anderen Flügel den Aufpasser für die sehr mobilen Freibauern spielen muss. Also Remis?

[Jana – Calvin; 1. ?]

Nach langem Nachdenken fand Jana das studienartige 1. Sb5! Ein Hammer. Trotz der vielen Freibauern ist Schwarz auf verlorenem Posten. Auch wenn Jana es ab hier nicht korrekt weiter gespielt hat, Frage an Euch: hättet Ihr 1. Sb5 gespielt mit wenigen Monaten Schach auf dem Buckel? Die meisten inkl. mir wussten wohl grade mal halbwegs wie man unfallfrei den Springer bewegt, oder?

Wird Jana Sb5 finden? Sie wird. Im Hintergrund Paula.
Wird Jana Sb5 finden? Sie wird. Im Hintergrund Paula.

Aber zurück zur Partie. Schwarz hat zwei Möglichkeiten. 1. … cxb5 und 1. … a4. Jana hatte gesehen, dass 1. … cxb5 an 2. cxb5 a4 3. b6 a3 4. bxa7 a2 5. a8-D a1-D zumindest Remis ist, aber Tatsache ist sogar, dass das Damenendspiel nach 8. De4+ sogar gewonnen ist, denn auf zum Beispiel 8. … Kf7 kommt 9. Dc4+. Das deckt alle Bauern und auf schwarze Schachs läuft der König einfach auf den Damenflügel zu seinen Bauern, sucht Schutz und irgendwann gibt es keine Schachs mehr oder ein Gegenschach und die Damen fallen vom Brett mit für Weiß gewonnenem Bauernendspiel. In der Partie folgte 1. … a4 und statt jetzt mit 2. Sd4+ in ein Remisendspiel überzugehen, welches Jana sogar noch verlor, hätte das sensationelle 2. Sxa7 sogar noch den ganzen Punkt geholt. Kaum zu glauben, aber nach 2. … a3 kann der scheinbar abseits stehende Gaul den Bauern sogar noch aufhalten.

[Jana – Calvin; 3. ?]

3. Sxc6 a2 4. Sd4+ (das ist der Witz, Weiß gewinnt ein wichtiges Tempo) Kd7 (der König muss schleunigst zu den weißen Bauern rennen) 5. Sb3 Kc6 6. Kf4 h5 7. Kg5 g6 8. Sa1 (Zeitzug!) Kc7 9. Sc2 und jetzt gehen dem schwarzen (!) König die Züge aus.

Zum Beispiel: 9. … Kc6 10. Sb4+ nebst Sxa2 oder 9. … Kc8 10. c6 Kc7 11. a7 und aus die Maus.

Insgesamt ein schönes Turnier bei dem auch die Lacher während der Partie nicht zu kurz kamen. Dank auch an Turnierleiter Kevin, der jederzeit die Lage im Griff hatte.

 

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar zu “Tobi Kühner wird souverän Jugendvereinsmeister 2016!

  1. Markus W.

    Uwe, vielen Dank für deinen Bericht! Ich bin so stolz, auch die Diagramme mit FEN… 🙂
    Jana, das war ganz große Klasse!

    Ich habe bei einigen Bildern die Gesichter (vor weißer Wand) heller gemacht.

Kommentare sind geschlossen.