Schnellschachpokal

Schnellschach – Pokalturnier 2015 mit 18 Teinnehmern gestartet

Erstmals findet in diesem Jahr wieder einmal ein Schnellschach-Pokal-Turnier statt. Mit 18 Teilnehmern ist das Turnier hierbei quantitativ aber auch qualitativ stark besetzt am vergangenen Freitag gestartet.

In der ersten Runde gab es bereits einige „prominente“ Opfer des Pokalturniers, u.a. verlor Peter gegen Martin. Da es bei 18 Teilnehmern aber insgesamt 7 „lucky looser“ gab, traf es nur zwei Spieler, die tatsächlich aus dem Turnier ausschieden. Markus Wilke und Daniel Schilz waren die Leidtragenden.

In Runde 2 setzten sich überwiegend die Favoriten in spannenden Duellen durch. Die größte Überraschung schaffte Jens Will, der in einer spannenden Partie den DWZ-Favoriten Maximilian Müller aus dem Turnier kegelte.

Am 16.10.15 geht es mit der Runde 3 weiter.

 

Weitere Bilder hier:

 

 

Print Friendly, PDF & Email